US-INFOS.DE

Anreise --- Einreise

Zoll




  • Visum
  • Zoll
  • Einreisevorschriften
  • Einreiseflughäfen
  • Fahrzeugübernahme

weiteres Thema:
Anreisehinweise

  • Entfernung/Flugdauer
  •
Fluggesellschaften
  • Qualität der Fluglinien
  • Flugpreise
  • Flughäfen in Europa
  • Stop-Over
  • Langstreckenflüge

Direkt-Zugänge
Wählen Sie aus den Auswahllisten aus:

Eine Auflistung aller beschriebenen Städte finden Sie auf der roter Pfeil Städte-Seite.
Stichwortsuche
in US-INFOS.DE

Sitemap Sitetour
Impressum / Firmenporträt

Bezüglich der Zollfragen teilt die US-Botschaft folgendes mit:

1. Kann ich meinen Hund mit in die Vereinigten Staaten nehmen?

Für Haushunde benötigen Sie eine Gesundheitsbescheinigung, die belegt, dass sie keine auf den Menschen übertragbaren Krankheiten haben.

Hunde müssen mindestens 30 Tage vor der Einreise in die Vereinigten Staaten gegen Tollwut geimpft worden sein. Ausgenommen sind junge Hunde und Katzen, die weniger als 3 Monate alt sind sowie Hunde und Katzen, die aus Gebieten stammen oder 6 Monate oder länger in Gebieten waren, die vom öffentlichen Gesundheitsdienst zu tollwutfreiem Gebiet erklärt wurden.

Der Hund benötigt eine gültige Bescheinigung über die Tollwutimpfung. Diese Bescheinigung sollte eine genaue Beschreibung des Hundes enthalten, das Datum der Impfung, die Gültigkeitsdauer der Impfung und von einem zugelassenen Tierarzt unterschrieben sein. Wenn die Gültigkeitsdauer nicht angegeben ist, hat die Bescheinigung Gültigkeit, wenn das Datum der Impfung nicht mehr als 12 Monate vor dem Datum der Einreise liegt.

2. Kann ich meine Katze mit in die Vereinigten Staaten nehmen?

Ja, aber alle Hauskatzen benötigen einen Nachweis, dass sie keine auf den Menschen übertragbare Krankheit haben, wenn sie am Ort der Einreise untersucht werden. Wenn das Tier nicht in offensichtlich gutem Gesundheitszustand ist, können weitere Untersuchungen von einem zugelassenen Tierarzt auf Kosten des Besitzers erforderlich werden.

3. Wie schicke ich Pakate/Geschenke in die USA?

Bitte füllen Sie die internationalen Zollerklärung mit vollständigen, korrekten Angaben über den Inhalt des Pakets aus und kleben ihn außen auf das Paket. Echte, unangeforderte Geschenke sind zollfrei, solange ihr Preis nicht $100 übersteigt und der Empfänger Geschenke im Wert von nicht mehr als $100 pro Tag erhält. Sendungen mit Parfums auf Alkoholbasis und Tabakprodukten sind nicht zollfrei, es sei denn die gesamte Sendung hat einen Wert von weniger als $5. Genauere Informationen zum Verschicken von Paketen in die USA aus dem Ausland erhalten Sie im Dokument des U.S. Bureau of Customs and Border Protection "International Mail Imports". Bitte lesen Sie auch den Abschnitt über Geschenksendungen "Shipments eligible for duty waivers - Gifts".

4. Pakete mit Lebensmittelgeschenken mit der Post in die USA verschicken

Wenn Sie planen Lebensmittel mit der Post in die USA zu schicken, muss die FDA eine "Prior Notice" (=Voranmeldung) erhalten, bevor die Lebensmittel in die USA importiert oder zum Import angeboten werden. Die Voranmeldung muss eingereicht werden, bevor die Lebensmittel in die USA geschickt werden und dem Paket muss die Bestätigung der FDA über den Erhalt der Voranmeldung beiliegen. Weitere Informationen: U.S. Food and Drug Administration. Sie können eine "Prior Notice" elektronisch einreichen unter http://www.cfsan.fda.gov/~pn/pnoview.html.

Zu den Lebensmitteln, die von der Voranmeldung (prior notice) ausgeschlossen sind, zählen u.a.:
* Hausgemachte Waren, die als Geschenke versendet werden
* Lebensmittel, die in Haushaltswaren enthalten sind
* Lebensmittel (als Geschenk), die von einer Privatperson an eine andere Privatperson versendet werden

Weitere Informationen hierzu von der U.S. Customs & ampBorder Protection.

5. Kann ich Lebensmittel mit in die Vereinigten Staaten nehmen?

Bestimmungen des amerikanischen Landwirtschaftsministeriums verbieten die Einfuhr von frischem, getrocknetem, in Dosen eingemachtem Fleisch und Fleischprodukten durch Touristen aus praktisch allen Ländern. Wenn Fleisch zur Zubereitung eines Produkts verwendet wird, ist dieses verboten. Bäckereiprodukte und haltbar gemachter Käse sind erlaubt. Eingeführte Lebensmittel unterliegen ferner den Bestimmungen der amerikanischen Lebensmittelbehörde und können nach eingehender Prüfung beschlagnahmt werden, wenn sie nach Ansicht der Lebensmittelbehörde ein Gesundheitsrisiko darstellen. Sehen Sie auch die Liste der genehmigten Produkte des US-Landwirtschaftsministeriums!

Falls Sie sich nicht sicher sind, ob Sie ein bestimmtes Produkt mitnehmen dürfen, können Sie sich beim Animal and Plant Health Inspection Service des Department of Agriculture erkundigen.

6. Kann ich Medikamente mit in die Vereinigten Staaten nehmen?

Betäubungsmittel und gefährliche Medikamente dürfen nicht eingeführt werden und werden beschlagnahmt. Ein Reisender, der Medikamente benötigt, die abhängig machende Stoffe oder Betäubungsmittel enthalten (z.B. Hustenmedizin, harntreibende Mittel, Herzmittel, Beruhigungsmittel, Schlafmittel, Antidepressiva, Aufputschmittel usw.) sollte
- einen entsprechenden Nachweis über alle Mittel (Beipackzettel), Medikamente und ähnliche Produkte mit sich führen
- nur die Menge bei sich führen, die eine Person mit einem Gesundheitsproblem, das die Behandlung mit solchen Mitteln oder Medikamenten erfordert, normalerweise einnimmt
- entweder ein Rezept oder eine schriftliche Erklärung seines Hausarztes in englischer Sprache bei sich führen, dass das Medikament auf ärztliche Anweisung eingenommen wird und für sein physisches Wohlergehen während der Reise erforderlich ist.

Weitere Information finden Sie auf der Website des U.S. Customs & Border Protection und der FDA.

7. Was ist mit Alkohol?

Erwachsene und Nichtansässige, die mindestens 21 Jahre alt sind, dürfen zoll- und steuerfrei nicht mehr als einen Liter Alkohol - Bier, Wein, Schnaps - für den persönlichen Gebrauch einführen. Mengen über einem Liter unterliegen den Zoll- und Steuervorschriften und müssen angegeben werden.

Zoll- und Steuersätze (ungefähre Angaben)
Bier - 16 cents pro Liter
Wein - 36 cents pro Liter
Scotch mit 80 Vol.-% - $2.89 pro Liter

Zusätzlich zu den amerikanischen Bundesgesetzen muss der Reisende auch die Gesetze der Bundesstaaten über den Genuß alkoholischer Getränke beachten, die restriktiver sein können. Wenn der Bundesstaat, in dem der Reisende ankommt, weniger Alkohol erlaubt als er legal in die Vereinigten Staaten eingeführt hat, finden die Gesetze des Bundesstaates Anwendung auf die von ihm eingeführten alkoholischen Getränke. Das Verschicken alkoholischer Getränke per Post ist durch die Postgesetze der Vereinigten Staaten verboten.

8. Kann ich bei meiner Reise in die Vereinigten Staaten ein Fahrzeug mitnehmen?

Ja, Sie können vorübergehend ein Auto, einen Wohnwagen, ein Flugzeug, Motorrad, Boot oder ähnliches Fahrzeug für den Transport Ihrer Person, Ihrer Familie und Ihrer Gäste einführen. Fahrzeuge und Ausrüstungsgegenstände für dieses Fahrzeug für den persönlichen Gebrauch können für einen Zeitraum von einem Jahr oder kürzer eingeführt werden. Das Fahrzeug muss im Zusammenhang mit Ihrer Ankunft eingeführt werden und Ihnen gehören oder vor Ihrer Abreise aus Ihrem Heimatland bestellt worden sein. Ein Fahrzeug, das nicht allen einschlägigen Bundesgesetzen entspricht (beispielsweise dem Umweltschutzgesetz) kann in den Vereinigten Staaten nicht verkauft werden.

9. Was ist mit Handfeuerwaffen und Munition?

Handfeuerwaffen und Munition, die für die genehmigte Jagd oder gesetzlich erlaubte sportliche Zwecke bestimmt sind, können in die Vereinigten Staaten eingeführt werden, vorausgesetzt, Sie nehmen die Handfeuerwaffen und die verbliebene, nicht abgefeuerte Munition bei Ihrer Ausreise aus den Vereinigten Staaten mit sich zurück. Alle anderen Handfeuerwaffen und Munition unterliegen Einschränkungen und benötigen eine Einfuhrgenehmigung. Vollautomatische und halbautomatische Waffen (wie Sturmgewehre) sind verboten.

Das Bureau of Alcohol, Tobacco and Firearms (ATF) bietet weitere Informationen zu diesem Thema.

10. Wieviel Bargeld kann ich für meine Reise bei mir haben?

Es gibt keine Obergrenze für die Gesamtmenge an Geld oder Zahlungsmitteln, die in die Vereinigten Staaten ein- oder ausgeführt werden dürfen. Wenn Sie jedoch über 10.000 Dollar in Zahlungsmitteln in die Vereinigten Staaten ein- oder ausführen oder dies veranlassen, oder wenn Sie einen höheren Betrag für jemand anderen in Empfang nehmen und dann bei sich führen, müssen Sie das Zollformular 4790 bei der amerikanischen Zollbehörde ausfüllen. Die Nichteinhaltung der Bestimmung kann zu zivil- und strafrechtlichen Strafen führen, einschließlich der Beschlagnahme der Gelder und Zahlungsmittel. Zahlungsmittel sind unter anderem amerikanische oder ausländische Münzen, Währungen, Travellerschecks, Geldanweisungen sowie begebbare oder übertragbare Wertpapiere oder Anlagepapiere in Form von Namens- und Inhaberpapieren. Alle fallen unter die angabepflichtige Obergrenze von 10.000 Dollar.

Auf den Seiten des U.S. Customs & Border Protection für Reisende finden Sie weitere Informationen!

Letzte Aktualisierung: April 2006



Index Aktuell Fakten Anreise Tourtips Anbieter Links Service
roter Pfeil Bitte beachten Sie unseren Haftungsausschluss
roter Pfeil Besuchen Sie auch unsere Schwester-Site AUSTRALIEN-INFO.DE für alle Informationen rund um Down Under.
© US-INFOS.DE by dlp software und reiseservice GmbH - Germany 2006/07
Informationen Stand .
Ueber dlp Ueber dlp Start-Seite Aktuell Fakten Anreise Tourtips Anbieter Links Service