US-INFOS.DE: Interstate 66

Interstate 66
von
Washington DC nach Winchester VA

Bundesstaaten District of Columbia, Virginia
Städte im District: Washington
in Virginia: Arlington, Winchester
Kurzbeschreibung Die Interstate 66 - oder die Geschichte eines großen Planes. Als die Amerikaner anfingen, Autobahnen quer durch das Land zu bauen, stellten sie fest, daß man zwar von Bosten, New York, North Carolina und Florida, ja sogar von Baltimore aus nach Westen fahren kann, nicht aber von der Hauptstadt Washington aus. Dies zu ändern, war eine historische Aufgabe. Man gab der vorgesehen Strecke die Nr. 66, also eine mythische Nummer. Die Straße sollte dereinst von Washington über die Berge von West Virginia, durch Kentucky und Missouri nach Wichita in Kansas führen. Von hier aus sollten die Rockies überquert werden, das Tal des Todes durchfahren werden und die Küste des Pazifiks (ggf. bei San Jose) erreicht werden. Alles nur Konjunktiv. Es kam der erste Ölschock, es kam das Flugzeug als Verkehrsmittel. Man erkannte, daß westlich von Wichita eigentlich niemand lebte, der die Strße lokal hätte nützen können. Eine Autobahn im Death Valley ließ sich auch nicht mehr verkaufen. Man gab die Strecke westlich von Wichita auf, der Traum war geplatzt. Östlich von Wichita gibt es immer noch Pläne für den Bau einer I 66, aber die sind vage und werden kaum schnell umsetzbar sein. Von dem großen Traum, die Hauptstadt Washington mit dem Pazifik zu verbinden blieb übrig die Strecke von Washington nach Winchester, als Vorortstrecke von Washington häufig Ort ausgedehnter Staus und gerade mal 77 Meilen lang, von über 2000 ursprünglich vorgesehenen.
Länge 77 Meilen bzw. 124 km
Gebührenpflicht keine
Start-Seite Aktuell Fakten Anreise Tourtips Anbieter Links Service